Wichtige Hinweise zur Nutzung von Skitourenguru

1. Vorbemerkung

Es ist hinlänglich bekannt, dass die Berge gefährlich sind! Dies gilt in besonderem Ausmasse für die alpine Winterlandschaft. In der Schweiz sterben jährlich ca. 150 Menschen während der Ausübung eines Bergsportes. Zwischen 15-20 Menschen kommen bei Lawinenunfällen ums Leben. Nicht ohne Grund wird Schneesport abseits der Piste als Risikosportart (relatives Wagnis) eingestuft. Wünschenswert wäre ein Tool, das einen Lawinenabgang vorhersagen kann. Ein derartiges Tool gibt es nicht und wird es nie geben.

Auch Skitourenguru kann die gewünschte Klarheit nicht schaffen. Es führt deshalb kein Weg an einer seriösen Skitourenplanung gemäss der 3x3-Regel vorbei. Skitourenguru kann während der ersten Phase der 3x3-Regel (Planung zu Hause) eine nützliche Hilfestellung leisten, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Während der Phasen 2 und 3 der 3x3-Regel (Vor Ort und im Einzelhang) ist die Bewertung von Skitourenguru bedeutungslos. Die Durchführung einer Skitour stellt hohe Anforderungen an die Ausbildung und an das Können der Schneesportler. In allen Phasen ist ein hohes Mass an Selbstverantwortung und Sorgfalt gefordert.

2. An wen richtet sich Skitourenguru?

Skitourenguru richtet sich an Schneesportler, die sich aktiv mit der praktischen und theoretischen Lawinenkunde auseinandersetzen. Schneesportler, die Skitourenguru nutzen, müssen den Herausforderungen des alpinen Geländes gewachsen sein. Im Fokus stehen Skitouren-Sportler und Snowboard-Sportler. Das Angebot richtet sich explizit nicht an Schneeschuh-Gänger oder Varianten-Skifahrer.

3. Zu was nützt Skitourenguru?

Skitourenguru kann dir helfen eine initiale Kandidatenliste hoher Güte zusammenzustellen. Eine Skitour hat dann eine "hohe Güte", wenn sie mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit kompatibel zur aktuellen Lawinensituation gemäss Lawinenbulletin ist. Mit dieser Liste kannst du anschliessend die Skitourenplanung gemäss der 3x3-Regel beginnen. Es ist gut möglich, dass mehrere Kandidaten der Liste bereits den ersten Filter der 3x3-Regel (Planung zu Hause) nicht bestehen. Grün bedeutet dem gemäss folgendes: Diese Skitour kann bei der Planung in Betrachtung gezogen werden, muss aber einer weiteren kritischen Beurteilung unterzogen werden.

4. Welchen Grenzen unterliegt Skitourenguru?

Der Ansatz von Skitourenguru hat Grenzen. Diese können dazu führen, dass die Bewertungen falsch sind. Es ist wichtig, dass du jeden einzelnen dieser Punkt gelesen und verstanden hast.

5. Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten aufgeführte Information entbindet nicht von der Sorgfaltspflicht. Eine Haftung für Unfälle oder Schädigungen, die aus jedwelcher Nutzung der Informationen dieser Seiten erfolgen, ist ausgeschlossen.

Hast du verstanden, dass Skitourenguru dir die seriöse Planung und Durchführung deiner Skitour nicht einfach abnehmen kann? Hast du verstanden, dass die Bewertungen, Routen und Korridore falsch sein können? Bist du einverstanden mit dem Haftungsausschluss?