Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Automatische Bestimmung des Schwierigkeitsgrades von Skitouren

Der Schweizer Alpenclub (SAC) verwendet eine massgeschneiderte Skala, um den Schwierigkeitsgrad von Skitouren zu beschreiben. Diese Skala stützt sich auf drei Hauptkriterien: Steilheit, Ausgesetztheit und Geländeform. Ziel diese Arbeit ist die Entwicklung eines Modells, das aus Geländedaten den Schwierigkeitsgrad einer Skitour ableiten kann.

  • Datenbasis: Es existieren bereits hochaufgelöste Rasterdaten zur Steilheit, zur Absturzgefährdung und zu den Platzverhältnissen. Zudem steht ein Trainigsdatensatz zur Verfügung: Für 1000 Skitouren der Schweiz wurde der Schwierigkeitsgrad manuell festgelegt.
  • Studienrichtung: Informatik, Mathematik oder Geomatik.
  • Voraussetzungen: Programmierkenntnisse (Python, R, Java oder C#), Grundkenntnisse in Data-Science und/oder Statistik, Skitourenerfahrung, Kenntnisse zu GIS und Kartographie.
  • Institution: ETH, Universitäten oder Fachhochschulen.

Interssenten müssen eigenständig einen Professor und Betreuer an ihrer jeweiligen Institution finden. Skitourenguru stellt die Daten bereit und berät den/die Studenten/Studentin.