Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hallo Gemma, es freut uns, dass du dich für ein Interview zur Verfügnung stellst. Du bist aber eine hübsche Hündin!

knurr

Was ist dein Lieblingshobby?

Skitouren, wobei Skier ziemlich überflüssig sind.

Wie bist du auf Skitouren, äh tschuldigung Schneetouren gekommen?

Renä und Gü haben mich mitgeschleppt. Dafür haben sie in der Tat einen Orden verdient.

Was gefällt dir denn an den Schneetouren?

Das auf und ab, hin und her, die Freiheit, die frische Luft, die ständig wechselnde Perspektive, die vielen Gerüche des Schnees, die Dynamik in der Bewegung, das Licht, der Speed, die stiebenden Flocken... Willst du noch mehr wissen?

Nein, ist gut. Hast du keine Angst vor Lawinen?

Das was ich wirklich an Schneetouren liebe, werde ich dir nicht sagen.

Hm, hast du keine Angst vor Lawinen?

Nein.

Beginnen wir von vorne: Wie wählst du deine Skitouren aus?

Nächste Frage!

Und WhiteRisk?

Second Choice!

Und dann wie planst du sie?

Das überlasse ich gerne dem Homo Sapiens, das kann er, wenn er will.

Und wie unternimmst du eine Einzelhangbeurteilung?

Intuition!

Die ist aber in den letzten Jahren ziemlich in Verruch gekommen? Siehe Kahneman usw.

Zu recht, gilt aber nur für den Homo Sapiens mit seinen plumpen Sinnesorganen.

Ja gibt es denn wirklich etwas was du im Einzelhang wahrnimmst und wir nicht wahrnehmen können?

Ja

Was denn?

Wie erklärt man den Menschen aus dem Höhlengleichnis die dritte Dimension?

Na, zumindest macht das Hoffnung bezüglich Lawinenforschung. Was hältst du von den Wildruhezonen?

Tolle Geruchskulisse, wenn nur das Gezerre am Hals nicht wäre.

Wie ist das mit dem Abfahren? Hinkst du da nicht hinterher?

Hinken? Ich fliege! Der Homo Sapiens hinkt.

Bist du nicht etwas neidisch auf das Gleiten mit den Skiern?

Meinst du das Gejammer im Bruchharsch?

Nein, natürlich meine ich den Pulverschnee!

Ja, der ist magic, aber dass man Skier braucht, um das zu verstehen ist mir schleierhaft.

Gibt es etwas, was du lästig findest beim Schneetouren?

Es geht nicht so recht vorwärts? Renä und Gü sind so unglaublich langsam. Zudem sind die Touren immer so kurz. Die Berge hören einfach zu früh auf. Ich suche und suche, aber nein nirgends geht es höher. "Gipfel" nennen sie das und legen einen seeligen Blick auf.

Was ist deine Strategie?

Ich versuche mir die Zeit zu vertreiben, indem ich die Strecke ausweite, aber auch wenn ich 10 mal die 1'500 hm mache, bleiben das immer nur 15'000 hm.

Was, du läufst 10 mal so viel, wie deine Tourenpartner?

Mindestens.

Das kann ich nicht glauben.

Okay, ich beweise es dir. Gib mir so ein GPS-Dings.

Darauf gehe ich gerne ein. Wir kommen auf die Frage zurück. Vielen Dank für das Interview.

knurr.

Interview by Skitourenguru, April 2019.